DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER

Johann Wolfgang von Goethe
Eigenproduktion des Jungen Theaters Klagenfurt

Foto: Florentina Amon

Der Protagonist des Briefromans ist Werther, ein junger Mann, der in der bereits verlobten Lotte die Verkörperung seiner Ideale sieht. Werther verliert sich in einer schwärmerischen und hoffnungslosen Liebe, die ihn in den Selbstmord treibt. Werthers Briefe an seinen Freund Wilhelm werden von einem fiktiven Herausgeber veröffentlicht. Angaben zu Schauplätzen bleiben vage: eine nicht namentlich genannte Stadt und ihre Umgebung mit dem fiktiven Ort Wahlheim sowie das Schloss eines Fürsten. Die Handlung umfasst knapp 20 Monate. Sie beginnt mit dem ersten Brief vom 4. Mai 1771 und endet mit Werthers Tod am 23. Dezember 1772.

Termine

24. und 29. Mai sowie 1., 2., 3., 4., 7., 8., 9., 10. und 11. Juni 2022 / 20 Uhr

Spielort

klagenfurter ensemble, theaterHALLE11, Messeplatz 1 / 11, Klagenfurt

Reservierung

0463 310 300 / ke@klagenfurterensemble.at

Künstlerisches Team

Werther: Clemens Janout

Regie, Bühnenfassung: Angie Mautz
Regieassistenz: Kerstin Haslauer

Fotografie: Florentina Amon
Grafikdesign: Sarah Bahr

PR: Clemens Janout
Produktionsleitung: Kerstin Haslauer