Die Zofen

Grafik und Design: © Sarah Bahr

Die Schwestern Claire und Solange arbeiten als Zofen der Gnädigen Frau in bestem Hause. Immer, wenn die Herrin das Haus verlässt, zelebrieren sie mit wechselseitig verteilten Rollen das Ritual der Ermordung dieser. Das vermeintliche Spiel gipfelt wieder einmal im Versuch der Zofe, die Alte zu erdrosseln, doch das Läuten eines Weckers beendet das Geschehen: Die wirkliche Dame des Hauses kehrt zurück und aus dem gespielten Ritual wird nun Realität.

Die Neuproduktion „Die Zofen“ von Jean Genet wird im August dieses Jahres im Rahmen des „1. Klagenfurter Pandemiefestival“ des klagenfurter ensemble für zehn Vorstellungen am Messeparkplatz der theaterHALLE 11 in Klagenfurt (im Freien und mit Abstand) zu sehen sein.

Vorstellungen*

Premiere: 14. August 2020 / 20:30 Uhr

Weitere Vorstellungen: 16., 19., 20., 21., 22., 26., 27., 28., 29. August 2020 / jeweils um 20:30 Uhr

Vorstellungsdauer: Ungefähr 70 Minuten ohne Pause

Spielort

Messeparkplatz der theaterHALLE 11, Messeplatz 1, Klagenfurt

Karten

Durch Klicken auf „Karten“ erhalten Sie weitere Informationen zum Erwerben von Tickets.

Künstlerisches Team

Claire: Iris Maria Stromberger
Solange: Clemens Janout
Gnädige Frau: Gabriela Zaucher

Regie: Angie Mautz
Regieassistenz: Kerstin Haslauer
Musik und Sounddesign: Michael Stark
Ton und Lichtdesign: Konrad ÜberbacherWolfgang Franz
Video: Nina Slatosch, Natalia Slatosch

Grafik und Design: Sarah Bahr
Fotografie: Florentina Amon

Öffentlichkeitsarbeit: Clemens Janout
Produktionsleitung: Kerstin Haslauer

Aufführung im Rahmen des „1. Klagenfurter Pandemiefestival“

Höreinblick

Gesprochen von Iris Maria Stromberger und Clemens Janout

Galerie

 

* Da die Vorstellungen im Freien stattfinden werden, behalten wir uns vor, Vorstellungen wetterbedingt ersatzlos abzusagen. Halten Sie sich bitte diesbezüglich über unsere Website oder unsere Social-Media-Kanäle (Facebook oder Instagram) am Laufenden!